Siegerehrung der Teilnehmer des Känguru-Mathewettbewerbes am 20.05.2014

Tolle Ergebnisse bei dem Känguru-Mathematikwettbewerb

Am 20.März fand der diesjährige Känguru-Mathematikwettbewerb, der in ganz Deutschland, durchgeführt wird, statt. Für Grundschüler gibt es diese Denk- und Knobelaufgaben für die  die Dritt-und Viertklässler, die alle die gleichen Aufgaben lösen. Auch einige Schüler und Schülerinnen der Maximilian-Kolbe-Schule nahmen an diesem Wettbewerb teil. 90 Minuten lang knobelten und rechneten sie komplizierte Aufgaben. Sogar pfiffige Zweitklässler wagten sich an diese schwierigen Aufgaben und schlossen sehr erfolgreich ab.
erfolgreich ab. Jona Henri Rhode, ein Zweitklässler, wurde  Schulbester in der 3. Jahrgangsstufe und deutschlandweit erreichte er sogar den 3.Preis. Für diesen Preis gibt es eine besondere Auszeichnung.
In der dritten Klasse gelang es Lennert Müller die meisten Punkte zu erzielen. Anna Lins war die erfolgreichste Rechnerin in der vierten Klasse. Große Freude gab es beim Überreichen der Urkunden und der Denkspiele.