Maximilian-Kolbe Projekt in der Grundschule Gerblingerode

Schüler erinnern sich 70 Jahre nach dem Tod von Maximilian Kolbe an die Opfer und Schrecken  des Krieges

(Bilder M. Eckardt)

Bilder I         Bilder II         Bilder III

Mit einem ambitionierten Projekt gedachte die Schulgemeinschaft der Maximilian- Kolbe-Schule ihrem Namensgeber Maximilian Kolbe, der vor 70 Jahren im KZ Auschwitz für einen Mithäftling freiwillig in den Tod gegangen war.

 

P1010136-.jpg

Nachdem die Schülerinnen und Schüler zur Vorbereitung des Projektes das Ehrenmal am Friedhof besucht hatten, begaben sie sich auf Spurensuche. Durch Berichte und Erzählungen von Großeltern und Verwandten erfuhren sie zunehmend mehr über die dort namentlich verzeichneten Vermissten und Gefallenen. Sie sammelten Berichte von Zeitzeugen, Fotos und Erinnerungsstücke von Gefallenen.

   
P1010139-.jpg P1010138-.jpg
So vorbereitet starteten die Kinder das Projekt  am historischen Datum dem 9.11.  mit einer Lesung.  Frau van der Grinten von der Stadtbücherei brachte ihnen die Geschichte des letzten Jahrhunderts von der Kaiserzeit bis zum Mauerbau mit dem Kinderbuch „Die Lisa“ von Klaus Kordon näher. 
DSCI0536-.jpg DSCI0537-.jpg

 

DSCI0538-.jpg DSCI0539-.jpg
Dann arbeiteten die Kinder hoch motiviert und engagiert in verschiedenen Gruppen. Sie trugen Informationen zu Maximilian Kolbe zusammen  und  befassten sich mit den mitgebrachten Unterlagen, Fotos und Dokumenten. So gelang es ihnen die Lebensgeschichten von sechs Gefallenen aufzuzeigen und mit Briefen und Fotos zu dokumentieren. Besonders stolz war Aaron Kunkel als er herausfand, dass von seinem Opa, der schon als Kind selbst beeindruckt von Maximilian Kolbe war, die Initiative zur Gedenkkultur an Maximilian Kolbe in Gerblingerode ausging. Alle Kinder verfassten zum Abschluss einen Brief an Jerzy in Warschau, einem 91 Jahre alten Mann, der als Opfer der Naziherrschaft heute von der Maximilian Kolbe Stiftung betreut wird. Den Kontakt stellte Jonas Hunold her, der  in seinem freiwilligen sozialen Jahr den alten Herren betreut hatte.
DSCI0545-.jpg  DSCI0549-.jpg 
   
P1060326-.jpg  P1060327-.jpg 
   
DSCI0551-.jpg  P1010129-.jpg